Verordnung des Bürgermeister - Verwendung von pyrotechnischen Gegenständen der Kategorie F2 anlässlich des Jahreswechsel 2019/2020

31.12.2019

Gemäß der Bestimmung des § 38 Abs. 1 des Pyrotechnikgesetzes 2010, BGBI. Nr. 131/2009, in der derzeit gültigen Fassung, wird vom Bürgermeister der Gemeinde Mellau folgende Verordnung erlassen:

Die Verwendung von pyrotechnischen Gegenständen der Kategorie F2 (Kleinfeuerwerk), durch über 16 Jahre alte Personen, ist innerhalb des Ortsgebietes der Gemeinde Mellau, mit Ausnahme der im Lageplan eingezeichneten Gebieten, in der Zeit vom 31.12.2019 – 23.30 Uhr bis 01.01.2020 - 01.00 Uhr e r l a u b t.

Nicht unter diese Ausnahme fällt jedoch die Verwendung von Kleinfeuerwerken der Kategorie F2 in geschlossenen Räumen.

Die Verwendung pyrotechnischer Gegenstände und Sätze innerhalb und in unmittelbarer Nähe von leicht entzündlichen oder explosionsgefährdeten Gegenständen, Anlagen ist verboten.

Insbesondere gilt dies in unmittelbarer Nähe von Stallungen mit Tierhaltung, der Kirche, dem Gemeindeamt, der Volksschule, dem Dorfsaal und dem Kindergarten.

Pyrotechnische Gegenstände der Kategorie F2 dürfen innerhalb oder in unmittelbarer Nähe größerer Menschensammlungen nicht verwendet werden, es sei denn, sie erfolgt im Rahmen einer gemäß § 28 Abs. 4 oder § 32 Abs. 4 zulässigen Mitverwendung.

Der Bürgermeister 
Tobias Bischofberger