Unsere zwei Flüchtlingsfamilien aus Syrien

23.05.2016

Unsere zwei Flüchtlingsfamilien sind am 31. März 2016, bei uns in Mellau eingezogen.
Die zwei Familien, eine 4- und 5-köpfige Familie, stammen aus Aleppo in Syrien.
Bevor sie nach Mellau gekommen sind, haben sie einige Wochen lang im Großlager in der Tennishalle in Götzis gelebt. Bevor sie nach Österreich kamen, waren sie viele Jahre lang auf der Flucht vor dem Krieg in Syrien. Schon 2011 mussten sie ihre Heimat Aleppo verlassen.

1. Bild v. l. n. r.: Mohammad, Khalil, Nasrin, Merwan und Shiar

2. Bild v. l. n. r.: Kamiran, Janiar, Mohammad und Ingeman


Sie haben sich mittlerweile gut eingelebt und fühlen sich sehr wohl in Mellau.
Die zwei älteren Burschen Khalil und Shiar (12- und 13-jährig), besuchen bereits die Hauptschule in Bezau.
Die zwei dreijährigen Merwan und Janiar gehen ebenfalls in die Spielgruppe zu Sandra und Andrea, um die anderen Kinder besser kennenzulernen.
Die zwei Familien bekommen von unseren freiwilligen Sprachbegleiterinnen regelmäßig Deutschunterricht.
Dennoch hoffen wir, dass die Erwachsenen bald auch zusätzlich einen Deutschkurs der Caritas besuchen können.

Alle, die uns noch in irgendeiner Art und Weise bei der Sprachbegleitung und Integration der Flüchtlinge behilflich sein wollen, können sich gerne auf dem Gemeindeamt bei Magdalena melden. Entweder telefonisch unter 05518/2204 oder unter magdalena.sohm(at)mellau.at.

Vielen Dank an alle, die sich bereits freiwillig bei der Gemeinde zur Verfügung gestellt haben oder jene, die Sachspenden abgegeben haben!