Der Räterweg

Die Sage
Schon lange bevor die Wälder hier herinnen siedelten, zogen die Räter, eigentlich Rätoromanen, mit ihren Viehherden sommersüber auf die Alpen rund um Mellau. Es waren schmächtige, schwarzhaarige Leute, die sich jenseits der Jöcher im Walengau angesiedelt hatten.

Zuerst war Mellau nur ein Vorsäß der Schwarzenberger. Die Räter kamen zu den Wäldern ins Tal herab, um einzukaufen oder zu tauschen. Zu diesem Zweck hatten sie über Felswände und Bergschlünde einen eigenen Weg erbaut. Auf der Rossstelle* traf alles zusammen. Da wurden die Saumrosse umgeladen, "die Ross gstellt".

Diese Gewohnheit behielten später auch die Mellauer. Hoch über dem Rotenberg (Alpe Wildgunten)** wurde der Weg der Räter ausgeschlagen und ist noch sichtbar; er führt über Freudenberg und Schönengunten. An der höchsten Wegstelle heiße es noch "bi dor Schmiotto". Dort sollen die Räter die locker gewordenen Hufeisen ihrer Pferde wieder befestigt haben. Obwohl von dem Gebäude schon lange kein Stein mehr zu sehen ist, höre man des Öfteren, besonders in Vollmondnächten, Hufgeklapper und das Ertönen heller Hammerschläge. Die hohe fällige (= steil abfallende) Halde im Schafberg nennen die Mellauer in Erinnerung an diese Leute "d'Walolitto". Dort oben verläuft heute noch die Grenze zwischen den Wäldern, den Walser und den Leuten aus dem Wal(en)gau.

Anmerkung
*Rossstelle = Vertiefung im Gelände, damit man beidseitig ein Ross (Saumpferd) besser ent- und beladen konnte.
**Die Schwarzenberger sagen „Alpe Wildgunten“, die Mellauer eben „Rotenberg“

Quelle: Vogt, Werner. Sagen aus der Talschaft Bregenzerwald.

Wanderroute: Rossstelle - Wildguntenalpe - Mellau

Wandertipp
Auffahrt mit der Mellaubahn, am Alphof Rossstelle vorbei zur Wildguntenalpe, weiter zur Vordersuttisalpe und der Möslealpe, auf dem Suttisweg talwärts nach Mellau über die Parzellen Prinzwies, Oberfeld und Tempel.

Gehzeit
ca. 3,5 Stunden

Einkehrmöglichkeiten
Alphof Rossstelle, Restaurant Simma, Alpe Wildgunten, Alpe Vordersuttis, Mellauer Gasthäuser

Hier finden Sie weitere Informationen zur "Sagenwelt von Mellau".